?

Log in

Sonstiges - Colour

energetic_red in gerade_heute

Bitte was?

Diesen Artikel habe ich gerade im Internet gefunden. Was meint ihr dazu?



Wie an anderer Stelle bereits geschrieben, haben sich viele von uns während ihrer Lichtarbeiter-Zeit auch mit Reiki beschäftigt. Einige von denen, die den Ausstieg aus Lichtarbeit oder Esoterik geschafft haben, haben Reiki sogar intensiv genutzt und entsprechende Kurse besucht.

Diesen Beitrag möchte ich daher mit einem Original-Zitat aus einer Reiki-Informationsschrift beginnen:

"Reiki ist eine feinstoffliche, intelligente Energie - die Essenz allen Lebens. Es ist alle Energie, die von Gott (einer höheren Macht, wie immer man sie nennen will) geführt wird."

Hier stoßen wir bereits auf das grösste Problem, das es mit Reiki gibt. Obiges Zitat verrät den Geist des Antichristen, der hinter Reiki steht. Eines der obersten Anliegen des Teufels ist schon immer gewesen, uns einen unpersönlichen Gott, eine höhere Macht, Energiequelle oder ähnliches zu verkaufen. Mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln möchte Satan vermeiden, dass wir in Jesus Christus unseren persönlichen, Mensch gewordenen Heiland und Gott erkennen. Sprichwörtlich könnte man sagen, solche Einsicht fürchtet Satan wie der Teufel das Weihwasser.

In der Bibel wird dieser Sachverhalt aufgegriffen:

• "Ihr Lieben, glaubt nicht allen, die vorgeben, Botschaften des Geistes zu verkünden! Prüft sie, ob der Geist Gottes aus ihnen redet. Denn diese Welt ist voll von falschen Propheten." (1. Johannes 4,1)

im darauf folgenden Vers geht es um die Merkmale, die den Geist des Antichristen verraten:

• "An folgendem Merkmal könnt ihr erkennen, ob es sich um den Geist Gottes handelt: Wer bekennt, dass Jesus Christus ein Mensch von Fleisch und Blut wurde, hat den Geist Gottes. Wer das leugnet, aus dem redet nicht der Geist Gottes, sondern der Geist des Antichrist. Ihr habt gehört, dass er in die Welt kommen soll, und er ist schon da." (1. Johannes 4,2-3)

Jesus Christus ist der Sohn Gottes und ist als Mensch zu uns gekommen, um uns die Augen zu öffnen, um so zu erkennen wer wirklich Gott ist.

• "Wir wissen aber: Der Sohn Gottes ist gekommen und hat uns die Augen geöffnet, damit wir den einzig wahren Gott erkennen...Jesus Christus ist der einzig wahre Gott, der ist das ewige Leben" (1. Johannes 5,20)


Es ist unschwer zu erkennen, dass sich damit das Gottesbild des Reiki nicht vereinbaren lässt. Jesus Christus ist alles andere als ein unpersönlicher Gott oder nur eine "höhere Macht".
Doch Reiki weist viele weitere antichristliche Merkmale auf. Reiki steht hier in einer langen Tradition verschiedener esoterischer Praktiken, die allesamt versprechen, dass der Mensch damit aus eigener Kraft, also selbst etwas tun kann. Beim Reiki beispielsweise ist es der Mensch, der sich selbst zum Kanal für eine undefinierte "Heilenergie" machen kann. Auch wenn Reiki in der Regel nicht verspricht, dass ein Mensch damit selber zum Heiler wird, so lehrt es aber, dass ein Mensch sich damit jederzeit zum Kanal machen kann, so dass ein beliebiger anderer Mensch durch die dann fließende Energie geheilt werden kann. Es wird dabei unterstellt, dass die Energie ja von Gott komme und schon das Richtige bewirken wird. Nur haben wir oben bereits gesehen, dass diese Energie keineswegs vom wahren Gott kommt, sondern dem Geist des Antichristen entspringt. Auch wird unterstellt, Gott bedürfe irgendeines Kanals, um heilen zu können.

Gewiss: Gott heilte oftmals und heilt sicherlich auch heute noch. Ein Blick in das Neue Testament zeigt wie oft Jesus Christus Menschen von ihren Gebrechen heilte. Doch immer heilte Gott in völliger Souveränität. Er bedarf keines Kanals dafür. Er heilt Menschen wann immer er möchte. Oft tat und tut er dies, wenn man ihn im Gebet darum bittet. Denn Gott schenkt gerne Heilung. Er ist ein Gott des Heils. Er gebraucht auch durchaus andere Menschen dazu, um durch sie zu heilen. Im Neuen Testament lesen wir z.B. wie Petrus und Johannes einmal einen Gelähmten heilen (Apostelgeschichte 3). Und es gibt viele weitere Heilungen, die Gott uns in seinem Wort aufzeigt. Doch niemand als Gott selbst schenkt Heilung, kein Mensch könnte von sich aus heilen, oder Heilkanal sein.

Im Alten Testament findet sich ein schöner Vers dazu:

• "Ich bin der Herr, dein Arzt" (2 Mose 15,26)

Gott ist auch nicht angewiesen auf Mantren oder Symbole, die bei Reiki oft Anwendung finden. Gott handelt stets in absoluter Souveränität. Er erhört von Herzen gerne aufrichtige Gebete, doch mit Symbolen oder Mantren werden Sie bei Gott nichts erreichen.
Doch wirklich schwerwiegend an Reiki ist in der Tat der Geist des Antichristen, dem durch die Betätigung mit Reiki die Türen geöffnet werden. Wie so vieles in der Esoterik beginnt Reiki meist sanft. Durchaus kann es gewisse Anfangserfolge geben. Die Bibel beschreibt bereits, dass auch der Teufel in der Lage ist, Zeichen und Wunder, also auch scheinbare Heilungen zu bewirken. Doch Ziel dieser Zeichen und Wunder ist es immer, am Ende die Seele des Menschen zu gewinnen. Satan schmeißt uns gerne dann und wann einen wohlschmeckenden Köder hin. Doch dann zieht sich die Schlinge immer fester zu. So gibt es durch Reiki niemals wirkliche Heilung. Am Ende wird alles nur schlimmer und das schlimmste ist, wenn ein Mensch tatsächlich auf ewig verloren geht, weil er in diese Falle getappt ist. Die Heilerfolge, die es manchmal mit Reiki gibt, sind oberflächlich. Die Quelle dieser Heilungen ist stets okkult, das ist das Tückische am Reiki, weil man es anfangs nicht erkennt und von dem scheinbaren Erfolg beeindruckt ist. Doch genau auf diese Manipulation hat es der Teufel angelegt. Er ist nicht dumm, denn wenn Reiki gar nichts bewirken würde, würde kein Mensch es anwenden.

In der Praxis haben viele von uns vor und während einer Reiki Behandlung gebetet. Doch auch Beten vermag eine okkulte Handlung nicht in einen Segen zu verwandeln. Nur weil man betet ist dadurch nicht sicher gestellt, dass Gott das Ganze schon begleiten und unterstützen wird. Wäre dem so, könnte man Gott durch reines Beten alles mögliche aufzwingen.

So kann ich Ihnen nur ans Herz legen, Reiki nicht zu praktizieren und wenn sie es schon getan haben, davon umzukehren. Es gibt Hilfe in solchen Fällen und Sie sollen wissen, dass sie nicht alleine sind. Melden Sie sich gerne, wenn Sie raus aus diesem Teufelkreis möchten. Es ist mein ehrliches Anliegen, dass Ihnen echte Hilfe zuteil wird (mail).

(Quelle: http://www.lichtarbeit-verführung.de/reiki.html)

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir war nach den ersten Zeilen schon schlecht. Ein Zeichen für mich, dass es jemand geschrieben haben muss, der nicht gerade vor positiver Energie sprüht. Und über die Tatsache, dass GOTT, der Gott der Christen, der einzig Wahre sein soll...darüber muss man ja wohl nicht diskutieren oder? Kennt jemand diesen Artikel bereits? Was denkt ihr darüber?

(Ebenfalls gepostet in der Community erd_licht)



Liebe Grüße, Beate

Comments

Glauben tue ich das nicht! Ich war nur sehr überrascht und entsetzt wie viel Negatives diese Seite verbreitet. Ich hab davon noch nie gehört (was wohl auch besser so geblieben wäre) und habe nur aus Neugier diesen einen Artikel gelesen, weil ich schon die ersten Zeilen so furchtbar gelogen fand.

In meinen Augen ist diese Seite böse und sollte aus dem Netz verbannt werden.
DAs ist doch bitte schon ein einzigeer Mist. Ganz ehrlich. Mehr sage ich dazu nicht, weil das nur in eine extreme Beschimpfung an den Verfasser enden würde.
Ich finde das schlimmste daran ist, dass es vielleicht jemanden gibt, der das glaubt. Jemanden, der sich vielleicht für Reiki interessiert und dem es aufgrund dessen einfach vergeht es tatsächlich zu versuchen.
Ja das stimmt.
Aber da vertraue ich einfach mal auf die kosmische Ordnung. Für wen das wirklich wichtig ist, der wird das gar nicht lesen bzw. das nicht glauben und sich ein eigenes Bild machen...
Da hast du hoffentlich Recht!
Bestimmt. Da muss man einfach mal drauf vertrauen. Für wen Reiki wirklich wichtig ist, der kommt da auch hin. Egal, was ihn alles aufhält unterwegs...
Ich bin hier drüber gestolpert, und es gibt eine Sache, die ich ansprechen möchte.
Nämlich, dass es mich auch als gläubige Christin immer wieder ankotzt, dass irgendwelche Leute immer wieder mit Satan ankommen und meine Art zu glauben z.B. in den Dreck ziehen.
Dasselbe würden die von mir sagen.
Ich würde - wurde ja nicht gemacht, aber das anzusprechen ist mir wichtig - deswegen gern drauf hinweisen /drum bitten, dass man uns Christen nicht über einen Kamm schert.
Leider spaltet sich das Ganze in viele Lager auf. Leider sind einige dieser Lager nicht progressiv oder tolerant. Aber uns andere gibt es auch!
Soviel dazu.

Denkt also bitte dran, dass hinter solchen Seiten oft sektierierische Gruppen oder mind. Freikirchen stehen!